Birgit Werres


3.800,00€

(inkl. 16% MwSt)

plus ggf. Kosten für Transport

nach Absprache mit Künstler*in

Die Kaufoption ist wieder geschlossen.


Für weitere Informationen können Sie uns gerne kontaktieren unter


mail (at) benefit-for-artists.net 

Angaben zum Werk

Kurzvita

Angaben zum Werk

TITEL

o.T., # 3/07

JAHR

2007

TECHNIK/MATERIAL

Metall, Wachs

GRÖSSE (H/B/T)

24 x 36 x 19 cm

GEWICHT

1 kg

UNIKAT/AUFLAGE

1/10

 

 

Diese Arbeit aus dem Jahr 2007 besticht durch ihre Oberfläche, sie besteht aus Wachs und Pigment auf der geriffelten Struktur einer Rolle. Das trägt noch den Charakter von Bewegung in sich, und so glauben die Betrachter*innen vielleicht, sie könnten den äußeren Lappen einfach nach unten ziehen und die Rolle aufrollen.

 

Mathia Löbke, im Begleittext zur Ausstellung im Kunstverein Heilbronn 2020

 

 

Als Ausgangsmaterial für ihre Plastiken dienen Birgit Werres vor allem End- und Zwischenprodukte industrieller Fertigung oder Fundstücke von Baustellen und ähnlichen Orten. Sie weisen deutlich sichtbare Gebrauchsspuren auf und halten für die Künstlerin ein nahezu unerschöpfliches Reservoire von Formen und Strukturen bereit. Werres trägt sie zusammen, verwahrt, ordnet und transformiert sie mit meist minimalen Eingriffen in autonome Plastiken. Hierbei lässt sie sich intuitiv vom ästhetischen Potenzial dieser Materialien leiten. Eine herausragende Rolle spielt dabei oft deren signalhafte Eigenfarbigkeit, ebenso ihre Beschaffenheit, Volumen, Textur und Struktur, so dass das Ausmaß der Veränderung von Objekt zu Objekt stark variieren kann.

 

Dirk Steinmann

 

Kurzvita