Ted Green


6.500,00€

(inkl. 19% MwSt)

plus ggf. Kosten für Transport

nach Absprache mit Künstler*in

Ab dem 14.11.2021 wird die Kaufoption freigeschaltet.

Die Kaufoption ist wieder geschlossen.

 

Für weitere Informationen können Sie uns gerne kontaktieren unter

 

mail (at) benefit-for-artists.net 

Angaben zum Werk

Kurzvita

Angaben zum Werk

TITEL

Conundrum

JAHR

2020

TECHNIK/MATERIAL

Öl und Acryl auf Leinwand

GRÖSSE (H/B/T)

175 x 155 cm

GEWICHT

unter 5 kg

UNIKAT/AUFLAGE

Unikat

 

 

Werke aus der aktuellen Werkgruppe basieren auf Wiederholungen und Variationen. Die Herangehensweise beschreibt einen malerischen Ansatz zur Visualisierung von Rhythmen. In diesen Bildern und Zeichnungen werden biomorphe Markierungen wiederholt und als Patterns oder in Reihen organisiert. Rhythmen entstehen durch Variationen und Brüche in den Patterns. Sämtliche Motive beziehen sich weiterhin auf einer gegenstandslosen Formensprache, in der jede Konturlinie und jede Form verschiedene Deutungen gelten lässt, und im Wesentlichen meine bisherige Malerei zitiert.

 

Der Bezug zur Musik ist deutlich; sogar die Initialzündung, mit der 2017 die ersten Werke entstanden, war der immer wiederkehrende Gedanke, „ein Bild so zu malen wie das Lied klingt, das ich gerade höre“. Doch die Grundlage für diese Kompositionen ist bloß die Idee, dass dünne und fette Klänge, ob klar oder schwammig, laut oder ruhig, in einer bestimmten Reihenfolge wiederholt und zeitlich arrangiert, so dass dabei ein spannendes Stück Musik herauskommt. Also lehne ich mich stark an die Tatsache an, dass grundlegende musikalische Konzepte wie Rhythmus, Harmonie und Melodie alle in irgendeiner Form auf Wiederholung basieren. Dennoch ist die Kommunikationsmethode visuell und nicht akustisch, also wird Farbe, Form und Oberflächenstruktur verwendet, um einen bildlichen Ausdruck zu komponieren. Ob diese Bilder deren Wurzeln jemals widerspiegeln und als graphische Notation für hörbare Klangcollagen fungieren können, bleibt abzuwarten.

 

Kurzvita